[1.6.2018] CDI3* in Aachen: Estelle Wettstein und WEST SIDE STORY mit 70,1% im 5. Rang

Am zweiten der erstmals durchgeführten beiden neuen internationalen Dressurturniere (CDI3*) auf dem berühmten CHIO-Gelände in der Soers in Aachen, die vom 29. bis 31. Mai als «Aachen Dressage Days» stattfanden, konnte Estelle Wettstein mit WEST SIDE STORY am Montag im Grand Prix mit hervorragen 70,1% den 5. Rang erzielen. Mit diesem sehr guten Resultat konnte sie gleichzeitig auch die erste Qualifikation für die Weltreiterspiele 2018 (WEG) in Tryon/USA erzielen! 

Im Freestyle hatte das Paar ebenfalls eine fantastische Leistung gezeigt – allerdings unterlief Estelle ein Fauxpas: In der Kür hatte sie bei der 1,5-fachen Pirouette vergessen zu zählen, und eine 2.5-fache geritten. Dies ist im Reglement verboten und wurde deshalb hart bestraft. «Das wird mir sicherlich nie mehr passieren», meint Estelle danach. Dennoch war sie mehr als zufrieden mit der Leistung von WEST SIDE STORY. 

FRIEDRICH DER GROSSE hatte einen guten Start in den Grand Prix, jedoch zu viele Fehler, insbesondere in den Tempi und im starken Galopp. Damit reichte es knapp nicht für die Qualifikation für den GP Spezial. 

Nächte Woche starte Estelle dann mit WEST SIDE STORY am CDI4* in Achleiten.